Stadtbad öffnet nach Weihnachten wieder unter 2G+ / Kurskarten bis Ende Januar nutzbar

Rees. Das Stadtbad Rees öffnet am 27. Dezember wieder unter Beachtung der 2G-Plus-Regel. Für den Rest der Winterferien ist das Bad dann für die Öffentlichkeit geöffnet, nicht aber für Vereine. Ab dem 10. Januar soll der Betrieb wieder regulär starten. Aufgrund von Quarantäne-Anordnungen ist das Stadtbad seit Anfang letzter Woche geschlossen. Dies betrifft sowohl den öffentlichen Badbetrieb als auch das gesamte Kursprogramm. Infolgedessen können noch gültige Kurskarten, die eigentlich zum Jahresende verfallen sollten, nun noch bis Ende Januar genutzt werden. Ursprünglich sollte das Stadtbad am kommenden Montag wieder öffnen. Analog zu den Reeser Sporthallen bleibt das Stadtbad allerdings jetzt länger geschlossen. Auslöser dafür sind die hohen Infektionszahlen sowie die neue Omikron-Variante.