Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich sieben Tage die Woche darum, Ihr Badeerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Zu unseren täglichen Aufgaben gehören vor allem Badeaufsicht, Instandhaltung rund um das Becken, der Wasseraufbereitungsanlagen und Überprüfung der Wasserqualität. Wenn Sie Fragen zum Stadtbad Rees haben, melden Sie sich gerne über das untenstehende Kontaktformular bei uns. Wir bemühen uns, Ihre Anliegen schnell und ordentlich zu beantworten.

für die Bäder der Stadtwerke Rees GmbH

1. Zweckbestimmung

 

Die Bäder der Stadtwerke Rees sind im Besitz der Stadtwerke Rees GmbH. Zu den Bädern gehören alle Grundstücke, Gebäude und Einrichtungen, die innerhalb der Umzäunung liegen sowie die außerhalb liegenden, besonders gekennzeichneten Parkmöglichkeiten. Die Stadtwerke Rees GmbH unterhält diese Schwimmbadanlage als öffentliche Einrichtung, die nach Maßgabe dieser Haus- und Badeordnung jedermann zugänglich ist und während der festgelegten Betriebszeiten jedermann zur zweckentsprechenden Benutzung gegen Entrichtung des festgesetzten Eintrittspreises zur Verfügung steht. Sie dient der Erholung und Gesundheit sowie der körperlichen Ertüchtigung der Bevölkerung.

2. Allgemeines

  1. Die Haus- und Badeordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in der gesamten Badeanlage.
  2. Das Bad steht neben der Allgemeinheit nur mit Zustimmung der Stadtwerke Rees GmbH auch Schulen und Vereinen zur Verfügung. Die Erteilung von Schwimmunterricht mit Ausnahme der zugelassenen Schulen und Vereine ist nur mit Genehmigung der Stadtwerke Rees GmbH gestattet.
  3. Die Haus- und Badeordnung ist für alle Benutzer verbindlich. Mit dem Lösen der Eintrittskarte erkennt jeder Besucher die Bestimmungen dieser Haus- und Badeordnung sowie alle sonstigen zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erlassenen Anordnungen an.
  4. Bei der Durchführung von Schulunterricht, beim Vereinsschwimmen oder anderer Sondernutzungen ist der Nutzer für die Beaufsichtigung und die Einhaltung der Haus- und Badeordnung selbst verantwortlich. Diesbezüglich sind der Betriebsleitung verantwortliche Personen zu benennen und Nutzungsvereinbarungen abzuschließen. Die Benutzer aus den Reihen dieser Personengruppen sind gegenüber anderen Gästen des Bades nicht bevorrechtigt. Ein Anspruch auf Zuteilung von Benutzungszeiten besteht nicht.
  5. Die Einrichtungen der Anlage sowie die Grünanlagen und Anpflanzungen sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Nutzung, schuldhafter Verunreinigung, Beschädigung oder Entfernung von Einrichtungsgegenständen haftet der Badegast für daraus entstehende Schäden.
  6. Fundgegenstände sind beim Schwimmmeister oder an der Kasse abzugeben. Sie werden nach gesetzlicher Regelung aufbewahrt.
  7. Das Personal des Bades übt gegenüber allen Benutzern das Hausrecht aus. Die Betriebsleitung sowie der aufsichtführende Schwimmmeister sind befugt, Badegäste, die gegen diese Haus- und Badeordnung verstoßen und ihren Anordnungen nicht Folge leisten, vorübergehend oder dauerhaft vom Besuch des Bades auszuschließen. In solchen Fällen wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet. Die Nichtbefolgung einer Anordnung kann als Hausfriedensbruch strafrechtlich verfolgt werden.
  8. Wünsche, Anregungen und Beschwerden nimmt das Aufsichtspersonal entgegen. Für Beschwerden und Anregungen durch Kunden gibt es im Kassenbereich einen Briefkasten, wo diese gesammelt und an die Geschäftsleitung zur Auswertung weitergeleitet wird.
  9. Angebrachte Warntafeln, Gebots- und Verbotsschilder und sonstige Hinweise sind zu beachten und als Bestandteil dieser Haus- und Badeordnung unbedingt einzuhalten. Sie dürfen nicht beschädigt oder entfernt werden.
  10. Die Entscheidung über die Wassertiefe bzw. Höheneinstellung des Hubbodens liegt beim diensthabenden Schwimmmeister.

 

3. Öffnungszeiten, Badezeiten und Zutritt

 

  1. Die Betriebs-/Öffnungszeiten, die Benutzungsdauer und der Einlassschluss werden von den Stadtwerken Rees GmbH festgelegt und öffentlich bekannt gegeben (Reeser Amtsblatt).
  2. Die Nutzungszeit beträgt 2,5 Std. und beginnt mit dem Entrichten des Eintrittsgeldes und endet mit dem Auschecken am Drehkreuz.
  3. Das Bad darf, mit Ausnahme des Foyers und des externen Gastronomiebereichs, nur in Badebekleidung und mit gültigem Eintrittsausweis (z. B. Chipcoin, Karte) zur Nutzungsberechtigung betreten werden. Dies gilt nicht für Personen, die aufgrund einer besonderen Befugnis das Bad betreten dürfen.
  4. Jeder Badegast muss im Besitz eines gültigen Eintrittsausweises für die entsprechende Leistung sein. Der Eintrittsausweis ist dem Aufsichtspersonal auf Verlangen vorzuzeigen.
  5. Personen, die sich widerrechtlich Zutritt zur Anlage verschaffen, werden sofort des Bades verwiesen.
  6. Gelöste Eintritte werden nicht zurückgenommen und die Entgelte nicht zurückerstattet. Für verlorengegangene Datenträger (Chipcoin oder Karte) ist ein Betrag von 5,00 €, für den Spindschlüssel 10,00 € zu entrichten.
  7. Freikarten für das Freizeitbad haben eine Gültigkeit von einem Jahr ab Ausstellungsdatum.
  8. Die Badezeit beträgt 2,5 Stunden und richtet sich nach den Bestimmungen der jeweils gültigen Preisliste. Bei Überschreitung der Badezeit ist jeder Badegast zur Nachzahlung an der Kasse entsprechend dem vollen aktuellen Eintrittspreis verpflichtet Die Eintrittspreise und sonstigen Entgelte werden von den Stadtwerken Rees GmbH festgelegt und öffentlich bekannt gegeben. Die Stadtwerke Rees GmbH kann für Schulen und Schwimmvereine anstelle der Eintrittspreise eine gesonderte Regelung treffen (z. B. Benutzungsentgelt pro Stunde oder pro Schwimmbahn).
  9. Für besondere Badeangebote (Kurse, Vereinsschwimmen, Veranstaltungen) gelten besondere Zutrittsvoraussetzungen und Öffnungszeiten nach der aktuellen Preisliste.
  10. Die Schwimmbereiche, die Außenbereiche sowie sämtliche Nebenbereiche sind in jedem Falle, unabhängig vom Zeitpunkt des Lösens der Eintrittskarte, spätestens 15 Minuten vor Ablauf der Öffnungszeit zu verlassen. Mit Ablauf der Öffnungszeit ist das Gebäude zu verlassen. Kassenschluss (Einlassende) ist 60 Minuten vor Ablauf der Öffnungszeit. Die Benutzungsdauer endet ohne Rücksicht auf die Zeitangabe in jedem Fall mit Beendigung der Betriebs-/Öffnungszeit.
  11. Die Betriebsleitung kann die Benutzung des Bades oder Teilen davon bei Vorliegen objektiver Notwendigkeiten einschränken (z. B. Überfüllung, Betriebsstörungen).
  12. Bei Einschränkung der Nutzung einzelner Betriebsteile oder einzelner Angebote besteht kein Anspruch auf Minderung oder Erstattung des Eintritts.
  13. Während der für die Allgemeinheit bestimmten Öffnungszeiten (unter Berücksichtigung von Einschränkungen) steht die Benutzung des Bades jedermann frei, mit Ausnahme solcher Personen, die an ansteckenden Krankheiten im Sinne des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten bei Menschen und des Bundesseuchengesetzes oder ansteckenden Hautausschlägen leiden, offene Wunden (ausgenommen geringfügige Verletzungen) oder Fußpilz haben oder unter Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluss stehen oder mit Ungeziefer behaftet sind oder ständig Geisteskranken. Im Zweifelsfall kann die Vorlage einer ärztlichen oder amtsärztlichen Bescheinigung gefordert werden.
  14. Personen mit Neigungen zu Krampf-, Ohnmacht- oder Epilepsieanfällen, Herz-Kreislauferkrankungen sowie geistig Behinderten ist der Zutritt und Aufenthalt nur mit einer geeigneten Betreuungsperson gestattet.
  15. Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres (Eintritt der beschränkten Geschäftsfähigkeit nach bürgerlichem Recht), Blinde und Personen, die sich ohne fremde Hilfe nicht fortbewegen oder aus- und umkleiden können, dürfen die Anlage nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson benutzen. Die allgemeine Aufsichtspflicht durch die Erziehungsberechtigten bleibt hiervon unberührt.
  16. Die Mitnahme von Tieren in allen Bereichen des Bades ist verboten.
  17. Die Benutzungsberechtigung schließt nicht die Befugnis ein, ohne besondere Genehmigung innerhalb des Badgeländes Druckschriften zu verteilen oder zu vertreiben, Waren anzubieten oder gewerbliche Leistungen anzubieten und ausführen.
  18. Wer den Zutritt zum Bad in der Absicht erschleicht, das Entgelt nicht zu entrichten, handelt strafbar. Auch der Versuch ist strafbar.

 

4. Verhalten im Badebereich

Die Badegäste haben alles zu unterlassen, was die guten Sitten, die Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe, Ordnung und Sauberkeit in der Anlage verletzt oder gefährdet.

Insbesondere ist zu unterlassen:

    1. Jede Lärmbelästigung durch Schreien (Ausnahme: Hilferufe) sowie der Betrieb von Handys, Kameras, Radio-, Rundfunk- und Fernsehgeräten und die Benutzung von Musikinstrumenten.
    2. Das Rauchen in sämtlichen Räumen.
    3. Das Ausspucken, insbesondere auf den Fußboden, Überlaufrinnen und in die Schwimmbecken, und jede andere vermeidbare Verunreinigung der Anlage und des Badewassers.
    4. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken außerhalb des Gastronomiebereichs; ebenso das Benutzen von Färbemitteln und Honig.
    5. Fotografieren und Filmen fremder Personen ist ohne deren Einwilligung rechtlich nicht gestattet.
    6. Das Einspringen in die Becken mit Ausnahme der freigegebenen Startblöcke und Kopf- und Fußseiten.
    7. Die Benutzung von Glasbehältern.
    8. Ein Hineinstoßen oder -werfen anderer Personen in die Becken.
    9. Die Reservierung von Stühlen und Liegen.
    10. Das Ballspielen außerhalb der dafür vorgesehenen Flächen.(Freibad)

 

  1. Über die Benutzung von Animationsgeräten (Bällen, Luftmatratzen oder Ähnlichem), Schwimmflossen oder andere Schwimmhilfen in allen Becken entscheidet das zuständige Aufsichtspersonal auf Grundlage der Frequentierung. In den Schwimmerbecken dürfen keine eigenen Animationsgeräte und Schwimmhilfen benutzt werden.
  2. Der Aufenthalt in den Umkleidebereichen ist nur zum An- und Auskleiden gestattet. Der Badegast ist verpflichtet, für ordnungsgemäßen Verschluss der Kleiderablage und richtige Verwahrung des Chipcoins, der Karte sowie seiner Wertsachen zu sorgen. Bei Verlust des Chipcoins wird die Kleidung an den Badegast erst nach eingehender Überprüfung und Beweiserhebung ausgegeben. Die Stadtwerke Rees GmbH haftet für abhanden gekommene Gegenstände nur nach den gesetzlichen Bestimmungen, d.h. soweit ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.
  3. Die Badegäste dürfen die Barfußgänge der Umkleiden (Bereiche ab den Wechselkabinen), die Duschen sowie den gesamten Badebereich nur barfuß oder mit Badeschuhen betreten.
  4. Vor Betreten des Badebereiches hat der Badegast die Pflicht, seinen Körper mit Seife, Duschgel o. ä. in den Duschräumen gründlich zu reinigen. Die Verwendung von Seife o. ä. außerhalb der Duschräume ist nicht gestattet.
  5. Der Aufenthalt in den Badbereichen (mit Ausnahme bei Sonderveranstaltungen) ist nur in allgemein üblicher Badekleidung gestattet (Männer: Badehose; Frauen: Badeanzug, Bikini, keine Oben-Ohne- Bekleidung). Das Tragen von Unterwäsche als oder unter der Badekleidung ist aus hygienischen Gründen ebenfalls nicht gestattet.

 

5. Besondere Ordnungsvorschriften über die Benutzung der Schwimmbecken

 

  1. Die Schwimmbecken dürfen nur von Schwimmern benutzt werden. Nichtschwimmer dürfen sich nur in den eigens abgegrenzten Nichtschwimmerteilen aufhalten oder mit Erlaubnis des Aufsichtsführenden Schwimmmeisters.
  2. Der Aufenthalt von Kindern, die nicht schwimmen können, ist in allen Schwimmbecken nur unter Aufsicht der Eltern oder einer sonst geeigneten Person und nur mit Hilfsmittel (Schwimmflügel oder Schwimmwesten) gestattet.

6. Haftung

  1. Die Badegäste benutzen das Bad auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung der Stadtwerke Rees GmbH, die Anlagen und ihre Einrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu erhalten. Für höhere Gewalt und Zufall sowie für Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden, haftet die Stadtwerke Rees GmbH nicht.
  2. Für die Zerstörung, Beschädigung oder für das Abhandenkommen der in die Einrichtung eingebrachten persönlichen Gegenstände durch Dritte wird nicht gehaftet. Für Sach- und Vermögensschäden haftet die Stadtwerke Rees GmbH nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für abgestellte Fahrzeuge auf dem Betriebsgelände. Bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit haftet die Stadtwerke Rees GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  3. Der Gast haftet für jeden Schaden, den er durch nicht sachgemäße Benutzung des Bades und seiner Einrichtungen oder durch sein Verhalten im Bad dem Betreiber und der Stadtwerke Rees GmbH zufügt. Eltern haften für ihre Kinder.
  4. Unfälle oder Schäden sind dem Personal unverzüglich zu melden. Eine Unterlassung führt zum Verlust von Ersatzansprüchen.

 

7. Ausnahmen

 

Die Haus- und Badeordnung gilt für den allgemeinen öffentlichen Badebetrieb sowie für das Vereins- und Schulschwimmen. Bei Sonderveranstaltungen können Ausnahmen zugelassen werden, ohne dass es einer besonderen Aufhebung der Haus- und Badeordnung bedarf.

 

8. Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Emmerich am Rhein.

 

9. Inkrafttreten

 

Die Haus- und Badeordnung tritt am 01.08.2015 in Kraft und wurde so vom Aufsichtsrat der Stadtwerke Rees GmbH in der Sitzung vom 17.06.2015 verabschiedet.

 

Rees, den 01.08.2015

Stadtwerke Rees GmbH

 

Ergänzende Haus- und Badeordnung Corona

Diese Ergänzung gilt zusätzlich zur Haus- und Badeordnung des Stadtbades Rees vom 01.08.2015 und ist verbindlich. Sie ändert in den einschlägigen Regelungen die Haus- und Badeordnung ab bzw. führt weitere Punkte ein. Die Haus- und Badeordnung sowie diese Ergänzung werden gemäß § 2 Abs. 1 der Haus- und Badeordnung (siehe DGfdB R 94.17) Vertragsbestandteil. Die Ergänzung nimmt Regelungen (z. B. behördlich, normativ) auf, die dem Infektionsschutzschutz bei der Nutzung unseres Stadtbades dienen.

Das Stadtbad wird im Verlauf einer sich abschwächenden Pandemie wieder betrieben. Es ist also erforderlich, weitere Ansteckungen zu vermeiden. Darauf haben wir uns in der Ausstattung des Bades und in der Organisation des Badebetriebs eingestellt. Unsere Maßnahmen sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der Regelungen der Haus- und Badeordnung gerecht werden. Gleichwohl wird das Verhalten der Badegäste durch unser Personal beobachtet, das im Rahmen des Hausrechts tätig wird. Allerdings ist eine lückenlose Überwachung nicht möglich.

1 Allgemeine Grundsätze und Verhalten im Stadtbad

  1. Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr erforderlich.
  2. Abstandsregelungen und -markierungen sind zu beachten.
  3. Verlassen Sie das Schwimmbecken nach dem Schwimmen unverzüglich.
  4. Verlassen Sie das Schwimmbad nach der Nutzung unverzüglich und vermeiden Sie Menschenansammlungen vor der Tür, an ÖPNV-Haltestellen und auf dem Parkplatz.
  5. Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten.
  6. Nutzer, die gegen diese Ergänzung der Haus- und Badeordnung verstoßen, können des Bades verwiesen werden.

2. Allgemeine Hygienemaßnahmen

  1. Personen in einem Infektiösen Kranheitsstadium durch den Corona-Virus ist der Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen welche das Personal nach freiem Ermessen und in Kenntnis der typischen bisher bekannten Corona Symptomen feststellen kann.
  2. Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich mit Seife. (Handhygiene).
  3. Nutzen Sie die Handdesinfektionsstationen im Eingangsbereich und an anderen Übergängen, an denen das Händewaschen nicht möglich ist.
  4. Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder alternativ in die Armbeuge (Husten- und Nies-Etikette).
  5. Duschen Sie vor dem Baden und waschen Sie sich gründlich mit Seife.
  6. Masken müssen nach den behördlichen Vorgaben in den gekennzeichneten Bereichen getragen werden (z.B. in Warteschlangen, den Eingangsbereichen, an Kassen, in Stiefelgängen und Umkleiden.

3. Maßnahmen zur Abstandswahrung

  1. Halten Sie in allen Räumen die aktuell gebotenen Abstandsregeln (Abstand 1,5 m) ein. In den gekennzeichneten bzw. an Engstellen Räumen warten Sie, bis die maximale Zahl der anwesenden Personen die Einhaltung der Mindestabstände erlaubt.
  2. Dusch- und WC-Bereiche dürfen nur betreten werden, wenn die Einhaltung der Mindest-Abstandsregeln durch die Anzahl anwesender Personen möglich ist. (Zur Orientierung in den Duschräumen 2 Personen)
  3. In den Schwimm- und Badebecken muss der gebotene Abstand selbstständig gewahrt werden. Vermeiden sie Gruppenbildungen, ins besondere am Beckenrand auf der Beckenraststufe.
  4. Wenn Bahnleinen gespannt sind, muss jeweils in der Mitte der Bahn geschwommen werden. Jede Bahn darf nur in einer Richtung genutzt werden. (z. B. Einbahnstraße, Schwimmerautobahn)
  5. Achten Sie auf die Beschilderungen und Anweisung des Personals.
  6. Vermeiden Sie auf dem Beckenumgang enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite zum Ausweichen.
  7. Vermeiden Sie an Engstellen enge Begegnungen und warten Sie gegebenenfalls, bis der Weg frei ist.
  8. Halten Sie sich an die Wegeregelungen (z. B. Einbahnverkehr), Beschilderungen und Abstandsmarkierungen im Bad.

4. Inkrafttreten

 

Die Haus- und Badeordnung tritt am 01.09.2020 in Kraft und wurde so vom Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Rees GmbH am 24.08.2020 verabschiedet.

 

Rees, den 26.08.2020

Stadtwerke Rees GmbH

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser:

 Mit dem Stadtbad betreiben wir eine attraktive Freizeiteinrichtung in Rees und planen dazu gerade den Bau des neuen Freibades. Wir sorgen dafür, dass die Sport- und Freizeitschwimmer in Rees gute Voraussetzungen für Ihr Hobby haben und sorgen für die Schwimmausbildung Personen jeden Alters.

Sie möchten ein Teil von uns sein und den Schwimmsport in Rees unterstützen? Dann mal los! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die aktuell ausgeschriebenen Stellen finden Sie unten.

1. Allgemeines
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Diese Datenschutzinformationen sind
dazu bestimmt, Sie transparent, präzise und verständlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadtwerke Rees GmbH
zu informieren. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutz-Information sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person
aufweisen. Relevante personenbezogene Daten sind insbesondere Ihre persönlichen Daten (z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum),
Ihre Abrechnungsdaten (z. B. Verbräuche an Ihrer Lieferstelle, Abschlagshöhen; Bankdaten), Informationen über Ihre finanzielle Situation (z. B.
Bonitätsdaten), Werbe- und Vertriebsdaten (d. h. Erkenntnisse aus Kundendaten-analysen) sowie Daten, die online erhoben werden (z. B. Cookie-
bzw. Trackingdaten, User-IDs, IP-Adressen).



2. Verantwortliche Stelle und Kontakt
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Stadtwerke Rees GmbH, Melatenweg 171, 46459 Rees, Telefon: 02851/91400,
Fax: 02851-1034.



3. Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten
3.1. Vertragsabwicklung
Die Stadtwerke Rees GmbH verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, d. h. Ihre persönlichen Daten und Ihre Abrechnungsdaten zur Erfüllung des Vertrags
mit Ihnen. Die konkrete Verarbeitung richtet sich nach den jeweiligen Produkten und der jeweiligen Dienstleistung, die Sie bei den Stadtwerken Rees GmbH
beziehen. Insbesondere erfasst sind die Abrechnung der vertraglichen Leistungen, der Versand von Rechnungen und ggf. Mahnungen sowie die
Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und
Vertragsdurchführung. Ohne diese Datenverarbeitung können wir den Vertrag nicht abschließen und erfüllen. Zum Zwecke der Vertragserfüllung, z. B. zur
Abrechnungserstellung, Abwicklung der Zahlung, zum Zwecke der Ermittlung Ihres Verbrauchs sowie der Versendung von Schreiben, übermitteln wir Ihre
persönlichen Daten und Ihre Abrechnungsdaten auch an Dritte und Auftragsverarbeiter (z. B. Messstellen- und Netzbetreiber, Inkassodienstleister).

3.2 Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung
Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf
dieser Basis rechtmäßig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

3.3 Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interessen
Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Messstellenbetriebsgesetz, Energiewirtschaftsgesetz, Netznutzungs- und
Netzanschlussvertrag, Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen.



4. Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zwecke. Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Sie oder ein Dritter
uns diese mitteilen, verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen
Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.
Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Das bedeutet, dass wir
spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel sind das 10 Jahre nach Vertragsende, Ihre personenbezogenen Daten löschen.



5. Ihre Rechte
5.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.
Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind und an wen wir diese ggf.
weitergegeben haben. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weitere Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung,
Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke).

5.2 Widerspruchsrecht
Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen
Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung
zu Werbezwecken einzulegen.

5.3. Widerrufsrecht
Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber
widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt.

 

6. Datenschutzinformationen bei Besuch unserer Internetseite
6.1 Anonyme Datenerhebung
Benutzer können die Internetseite grundsätzlich besuchen, ohne mitzuteilen, wer sie sind.

6.2 Formulare
Daten die aufgrund von Formularen (Anmelden, Zählerstände usw.) eingegeben werden, werden für eine begrenzte Zeit zwischengespeichert, dies geschieht
zum Zweck der Funktionsprüfung und Fehlersuche. Pflichtfelder werden nur zum Zwecke der Kommunikationsmöglichkeiten vorgegeben (z.B. E-Mail
Adresse).

6.3 Cookies
Die meisten der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte des Besuchers gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).
Andere Cookies verbleiben auf dem Rechner des Besuchers und ermöglichen, den Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte
Cookies). Durch den Einsatz solch eines Cookies sind wir z.B. in der Lage, die Website den Interessen des Besuchers anzupassen. Wenn der Benutzer nicht
möchte, dass wir seinen Computer wiedererkennen, kann er den Browser so einstellen, dass Cookies von der Festplatte gelöscht, alle Cookies blockiert oder
vor der Speicherung eines Cookies gewarnt wird.

6.4 Verlinkung von Fremdangeboten
Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite auch nützliche Dienste an, die von anderen Anbietern ("Dritten") bereitgestellt werden. Sofern bei deren Nutzung
Daten über Sie ("personenbezogene Daten") erhoben verarbeitet oder genutzt werden, geschieht dies nur, sofern Sie Daten selbst eingeben (z.B. in
Formularen). Ansprechpartner hierfür ("verantwortliche Stelle") ist der jeweilige Anbieter. Für die Verwendung und Bearbeitung Ihrer Daten gilt die
Datenschutzinformation des jeweiligen Anbieters.

6.5 Verwendung von Google Maps
Der Standortfinder und die Standortkarten nutzen den Kartendienst „Google Maps API“ der Google Inc. zur Darstellung von Standorten auf einer interaktiven
Karte. Dadurch werden Informationen über die Benutzung der Internetseite, einschließlich Ihrer IPAdresse, an Google-Server in die USA übertragen und dort
gespeichert. Google verpflichtet sich im Rahmen der eigenen Datenschutzerklärung zwar dazu, keine Informationen an Dritte weiterzugeben, macht hiervon
aber Ausnahmen. Die so erhobenen Daten können demnach ggf. an Dritte übertragen werden, sofern dies gesetzlich in den USA vorgeschrieben ist oder
sofern Dritte die Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Datenschutzerklärung von Google Inc. finden Sie hier:
http://www.google.com/policies/privacy/. Sie haben die Möglichkeit, den Kartendienst auszuschalten und eine Datenübermittlung an Google zu
unterbinden. Deaktivieren Sie hierzu Java Script in Ihrem Browser.

6.6 Nutzung von Google Analytics
Die Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043,
USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der
Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von
Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

6.7 IP-Anonymisierung
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen
Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-
Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen
benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung
und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem
Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.